Consulting-on-the-job

Consulting on the jobConsulting on the Job – das bedeutet, dass die Berater der MCP im Tagesgeschäft der Produktionsplaner mitarbeiten. Die Berater haben die Aufgabe, das Tagesgeschäft zu erledigen und konzentrieren sich darauf. Wir vermeiden aktiv, dass wir dabei eine beratende Rolle einnehmen – das Tagesgeschäft zu erlernen ist Herausforderung genug. Wir empfehlen, diesen Ansatz am Anfang eines Projektes zu verfolgen, das Gesamtprojekt kann so effizienter und kostengünstiger abgewickelt werden.

Was bewirkt das im Projektteam?

  • Die Mitarbeiter unserer Kunden und die Berater lernen sich intensiv kennen, mit ihren Stärken und Schwächen.
  • Dadurch baut sich gegenseitiges Vertrauen auf, sodass Probleme offen angesprochen werden.
  • Vom klassischen Rollenverhalten zwischen Berater und Kunden befreit, macht die Zusammenarbeit Spaß und man hilft sich gegenseitig, wenn jemand in der Patsche sitzt.

Warum kann MCP das anbieten?

  • Die MCP ist eine erfahrene Unternehmensberatung, die auch in der Prozessoptimierung und der Sanierung tätig ist.
  • Dadurch sind wir erfahren genug, die Ausführungskompetenz im Tagesgeschäft zu erlangen – natürlich in bestimmten Grenzen. Wo dies nicht zu schaffen ist, schauen wir über die Schulter und achten auf die Bedienung der im Fokus stehenden Systeme und Tools.

Was erreichen wir dadurch in der Projektarbeit?

  • Das Team erledigt die Spezifikation der Anforderungen wesentlich rascher.
  • Die Besprechungen mit großem Teilnehmerkreis werden deutlich weniger benötigt, weil es ein gemeinsames Verständnis der Zusammenhänge im Unternehmen gibt.
  • Das Tagesgeschäft wird so wenig als möglich gestört.
  • Die Qualität der Vorgaben für die Implementierung neuer Prozesse und Tools ist sehr hoch, wir benötigen weniger Iterationen und erhalten aus der Entwicklung, was tatsächlich im Geschäftsprozess benötigt wird.
  • Das Management erhält aus dem Projektteam hochwertiges Feedback zu den Geschäftsprozessen.